Aufstellungen 2018-01-05T16:56:31+00:00

Systemische Aufstellungen

Systemische Aufstellungen
bei Hochkurs-Coaching:

  • hoher Erkenntnisgewinn innerhalb kürzester Zeit
  • spürbare Veränderungen und klare Entscheidungen
  • wahre Potenziale und Stärken entfalten

Begründung & Entwicklung

Begründet von Bert Hellinger in den 1980er-Jahren, wurden Systemische Aufstellungen zunächst nur auf Familiensysteme angewendet. Inzwischen gibt es etliche Weiterentwicklungen und Adaptionen und es ist gelungen, die Anwendungsfelder vielfältig zu erweitern. Noch vor etwa 20 Jahren ein Geheimtipp, sind Systemische Aufstellungen heute hoch gehandelt als effiziente Methode zur Problemlösung und „Heilung“. Früher häufig als esoterischer Hokuspokus abgetan, hat sich das Blatt inzwischen gewendet: Die Erfolge der Methode sprechen für sich. Die Aufstellungsarbeit hat ihren festen Platz in der Landschaft von Beratung, Coaching und Therapie eingenommen.

Was sind Systemische Aufstellungen?

Eine effiziente Methode zur Problemlösung und Entscheidungsfindung sowohl im privaten Bereich als auch im Business-Kontext. Sie hilft, Handlungsoptionen klarer zu erkennen und Veränderungsprozesse anzustoßen. Ihre Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Konfliktsituationen, persönlichen Klärungsprozesse, Personalentscheidungen, Fragen der Unternehmenskultur, Strategie- und Zielfindungsprozesse etc.

Wie funktionieren Systemische Aufstellungen?

Mit der Systemischen Aufstellung schaut man hinter die Kulisse eines Systems. Idealerweise geschieht das, indem Stellvertreter aufgestellt werden, die sowohl den Betroffenen als auch weitere Personen des Systems repräsentieren (alternativ können beispielsweise auch Figuren verwendet werden), sodass der Fragensteller das System von außen betrachten kann. Im aufgestellten System entsteht ein „wissendes Feld“, ein Energiefeld, durch das die Stellvertreter die Empfindungen der vertretenen Personen spiegeln können. Wie die Übertragungswege funktionieren, ist ein noch nicht vollständig wissenschaftlich geklärtes Phänomen, aber sie funktionieren.